Bitcoin doch nicht sicher?

Improvformarketing

Das Bitcoin-Netzwerk läuft nun schon seit über 10 Jahren und das stabil. Alle 10 Minuten werden neue Blöcke im Bitcoin Netzwerk erstellt. Ist nun der Bitcoin auch das sicherste und stabilste Netzwerk auf der Welt oder ist der Bitcoin doch nicht so sicher wie man annimmt?

 

Sicherheitsrisiko

Bitcoin Fans argumentieren für Bitcoin wegen des asymmetrischen Verschlüsselungsverfahrens. Doch ist es wirklich so sicher? Möchte jemand einer anderen Person schaden zufügen, bzw. Geld stehlen, dann kann dieser sich beispielsweise an einem Bankkonto bedienen. Auf einem Bankkonto befinden sich oftmals lediglich ein paar tausend Euro. Schafft es aber ein Räuber an Private Keys zu gelangen, so ist es für diesen möglich mit einem Mal das gesamte Vermögen von jemanden zu stehlen.

 

Bekannte Fälle

Erst anfang des Jahres wurden einem irischen Drogendealer laut seinen eigenen Angaben knapp 6000 Bitcoin gestohlen worden sein. Die Bitcoins waren damals genau 53 Millionen Euro Wert. Die Bitcoins sind damit für immer weg.

Quelle: Nau News